YOGA!

YOGA – Ausrichten

Zu Beginn des Jahres richten wir uns mit Yoga aus. Wir erforschen und entwickeln innere Klarheit «vidya» und die Gewissheit «buddhi» mit geeigneten Asanas und Flows.



Zum Inhalt

Die innere Weisheit und Kraft heißt im Yoga buddhi. Buddhi kommt von der Wurzel bodh, wissen, und Buddha ist natürlich auch davon abgeleitet. Buddhi ist die weibliche Form und sitzt im Herzen des Herzens. Buddhi ist diejenige Qualität in uns, die verschiedene Perspektiven zulassen kann und ihre Werte sieht. Durch diese Qualität sehen (empfinden) wir höhere Stimmigkeiten, das Eine im Vielen, das Viele als Eines.

Die Ausrichtung unseres inneren Kompasses heißt im Yoga vidya. Vidya wird oft als Klarheit übersetzt – ein Nomen. Eigentlich bedeutet es wirklich und voll durchdringen. Ein Verb. Wie ein starker Laserstrahl richten wir uns klar aus und durchbrennen alle Hindernisse. Vidya ist nicht nur das Ausrichten des Kompasses, es ist die Entscheidung, dem Kompass zu folgen, ohne Wenn und Aber, ohne links und rechts. Der Gegenbegriff ist avidya, die Unwissenheit oder Ignoranz, doch auch hier, es bezeichnet eher ein Handeln, das nur halbherzig geschieht. Vidya hingegen geschieht aus vollem Herzen.



Wir beginnen das Jahr, indem wir diese zwei Qualitäten durch Bewegung entdecken und kultivieren.



Voraussetzung

Etwas Begeisterung fürs Yoga (oder die Sehnsucht nach der verlorenen Begeisterung) schadet nicht und ist wichtiger als viel Erfahrung. Die Bereitschaft, sich einzulassen, damit wir einen großen Bogen spannen können.


Ja! Jetzt anmelden

  • Leitung: Martin Schmid
  • Ort: Werkstatt, Im Winkel 5, 8910 Affoltern am Albis

  •  
  • Datum & Zeit
  • Mittwoch 02.01.2019
  • 09:00 - 12:00

  • Ort
    Werkstatt, Im Winkel 5, 8910 Affoltern am Albis

  • Kosten

    Der Morgen mit den regulären Abos der Werkstatt besuchbar (3 Abbuchungen).

    Ohne Abo CHF 90.-

  • Anmeldeschluss: 31.12.2018
  • Anmelden